wie schon in den vergangenen Jahren werden im Herbst die Klappen der Niddawehre zeitweilig gesenkt. Damit soll Meerforellen und anderen Fischen wie Barbe, Nase und Döbel das Wandern in der Nidda ermöglicht werden.

 

Die Vorgehensweise:

 

 

  • Absenkungszeitraum: 09.10.2017 bis 04.12.2017
     
  • Beginnend mit dem Wehr Sossenheim werden die Wehre jeweils über zwei Tage langsam abgesenkt und verbleiben zwei bis drei Tage in abgesenktem Zustand. Dann werden die Wehrklappen langsam wieder hochgefahren („gestellt“) und die Nidda dadurch wieder angestaut. Die Prozedur dauert also bei jedem Wehr etwa eine Woche. Sie wird anschließend bei dem jeweils flussaufwärts liegenden nächsten Wehr wiederholt. Da das unterste, das Höchster Wehr, bereits so umgebaut wurde, dass Fische es passieren können, eröffnet am 9. Oktober das Wehr Sossenheim den Reigen. Das Rödelheimer Wehr kann von den Fischen nach dessen Umbau durch den Mühlgraben umgangen werden, es folgt daher als nächstes das Wehr Hausen, dann sind die Wehre in Praunheim und in Eschersheim an der Reihe.
    Der erste Durchgang ist nach etwa einem Monat abgeschlossen, ein weiterer Durchgang folgt, sodass die ganze Aktion etwa zwei Monate in Anspruch nimmt und Anfang Dezember abgeschlossen sein wird.
     
  • Die Wasserstände in den Altarmen der Nidda und am Alten Flugplatz in Bonames / Kalbach werden beobachtet. Sollten sie so stark absinken, dass dies bedrohlich für Fische, Amphibien und andere Lebewesen wird, werden die Absenkungszeiten kurzfristig angepasst. 
  •  
  • Die Absenkungszeiträume im Herbst 2017 im Detail:

     

     

     

     

    Wehr

    1. Durchlauf

    2. Durchlauf

     

     

     

     

     

    Sossenheim

    Absenken

    09.10.2017

    Absenken

    06.11.2017

     

    Stellen

    16.10.2017

    Stellen

    13.11.2017

             

    Hausen

    Absenken

    16.10.2017

    Absenken

    13.11.2017

     

    Stellen

    23.10.2017

    Stellen

    20.11.2017

             

    Praunheim

    Absenken

    23.10.2017

    Absenken

    20.11.2017

     

    Stellen

    30.10.2017

    Stellen

    27.11.2017

             

    Eschersheim

    Absenken

    30.10.2017

    Absenken

    27.11.2017

     

    Stellen

    06.11.2017

    Stellen

    04.12.2017

     

     

     

    Wir bitten um Kenntnisnahme. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Toth (Kontaktdaten siehe Briefkopf) gerne zur Verfügung.

     

    Mit freundlichen Grüßen

     

    Im Auftrag

     

    (Kammerer)

     

    Baudirektor

     

     

 

das Anschreiben der Stadtentwässerung Frankfurt sehen Sie hier: